PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Halterung für TomTom One - Navi



RolandBS
16.03.2009, 09:28
:doof1: Kann mir jemand eine Halterung für das TomTom One - Navi empfehlen oder sagen wo ich sowas bekomme?

Kuedel
16.03.2009, 09:45
@Longimanus
Da kann ich Dir nur Touratech empfehlen.
www.touratech.ch

Cu Küdel

Boff
11.05.2009, 16:40
schau mal hier rein, Brack hat eine grosse Auswahl zu IT-Preisen, eine andere Dimension als Buell-Parts... :cheeky:

http://www.brack.ch/tabid/261/stufe/88282/Default.aspx

Gruss und viel Spass in Korsika

Boff

luge
11.05.2009, 17:36
Und was machste wenn es dran ist? Während der Fahrt kräftig drauf schauen?
Das siehste sowieso nix...
Ein One ist nur 'ne Notlösung, oder? Dafür würd' ich keine Halterung kaufen. Lieber in die Sichttasche vom Tankrucksack... da hat es auch keinen Stromanschluss...

Focus
11.05.2009, 18:13
Ist ein TomTom One überhaupt geeignet für aufs Bike??? Ich dacht dieses Ding gehöre in ein Auto und das fürs Moped heisst TomTom Ride. Ich glaub net das deines für Regen (solls ja auch hier geben) und die Vibrationen gemacht wurde. Hat vermutlich mit der Preisdifferenz von ca. 600.- Fr. zu tun ;)

Grüsse aus Baden

RolandBS
11.05.2009, 22:20
@Focus
Kann natürlich sein dass das Tom Tom-One die Vibrationen nicht verträgt. Gegen Regen könnte man es ja schützen.
Ich hab aber noch mein Outdoor-Navi von Garmin: GPS Map 60cs. Das ist anscheinend auch für Mopeds geeignet (wasserdicht), hat aber leider ein sehr kleines Display :'( und die Halterung muss ich auch besorgen.....

Boff
14.05.2009, 17:54
Seit ich einen Geschäftswagen habe lag mein "altes" Navi (ein Schnäppchen von Aldi, aber gut) rum und schrie praktisch danach, irgendwo genutzt zu werden. Da ich auf der Uly sogar Strom per default habe im Cockpit und eine passend zu machende Halterung bei Brack nur CHF 15 kostete, war es nur noch ein kleiner Schritt.

Vibration: Aber sicher, vor allem beim Rumgurken in der Stadt. In Fahrt hält es sich aber erstaunlich ruhig und ist gut lesbar. Und da es keine beweglichen oder schwere Bauteile hat, wird es die Vibrationen auch länger ertragen können.

Nässe: Geht relativ einfach: Im Regen abziehen und unter dem Kombi versorgen... ;) oder ein Plastiksack darüber gestülpt, wenn es nötig ist und die Wege kompliziert...

@luge: Nein, nicht immer draufschauen, ist viel zu gefährlich. Eigentlich mache ich es nicht anders als früher. Entweder kenne ich den Weg oder suche mir vor der Ausfahrt eine gute Strecke bis zum Wunschziel raus und merke mir den Weg. Aber auf der Rückfahrt habe ich schon eine neue Strecken entdeckt, weil ich einfach mal in eine Richtung losfahre, immer wieder mal abbiege und danach wieder das Navi führen lasse. Dank der Restzeit merke ich auch schnell, wenn dieser Weg nicht funktioniert. Bis jetzt hats aber immer... Und noch ein grosser Nutzen: Route aufzeichnen und die Datei in Google Earth importieren. Perfekt, um Kollegen neidisch zu machen :p

Gruss, Pius

mcfly
16.05.2009, 09:35
.. Und noch ein grosser Nutzen: Route aufzeichnen und die Datei in Google Earth importieren. Perfekt, um Kollegen neidisch zu machen :p


Noch besser: Route aufzeichnen und in OpenStreetMap (http://www.openstreetmap.ch/) importieren. Perfekt, um die Qualität/Vollständigkeit der freien Karte zu steigern...

luge
16.05.2009, 11:58
Ich hab mein "altes" TomTom GO 700 immer ins obere Klarsichtfach meines Tankrucksacks gepackt. Habe es aber sehr selten dort auch betrieben. (Wer braucht schon ne Karte? Ich weiss doch wohl wo es.... ;-)

Nach dem man mir das Teil kpl. mit Halterung und Ladegräte aus dem Auto geklaut hat, hab ich ein Rider2 mit RAM-Mount. Die Halterung ist mit einer ultrahässlichen Schelle am Lenker angeschraubt und lässt sich via Kugelgelenk recht gut verstellen. Vibration sind wie üblich, enfach heftig aber nichts löst sich. Bei 'ner Buell mit Originallenker ist allerdings wenig Platz, zumal die Spiegel immer im Weg sind. Ich selbst hab allerdings Rizoma-Spiegel an den Lenkerenden. Da ich jetzt die Gewinde für die Spiegel frei habe, montiere ich mir dort für den RAM-Mount eine Gelenkkugel. RAM Mount hat übrigens eine ganz gute Seite auf der man mehr findet, als sonst im Handel so erhältlich ist.

Wallisär
22.05.2009, 22:25
und wie wäre das: einfach gar nicht draufschauen.

hab mein tomtom in der jackentasche (gut geschützt gegen vibrationenen, evtl. auch regen.) strom kommt vom der 12volt buxe der lyssi und über kopfhörer spricht das mädel mit mir.
hab's ausgetestet, was skeptisch, weil ich doch gerne auf den bildschrim schaue, aber geht erstaunlich gut. muss nur dem teil sagen, dass es nicht alle drei sekunden mit dir reden soll, von wegen "in 354km biegen sie links ab".

empfehlenswert und vor allem billischhh