PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Steuergerät ...



Malexx
22.01.2007, 17:38
Hallo !!
Ich habe da eine kleine Frage und mir gedacht vielleicht können dir ja die Schweizer weiterhelfen ;)

Folgendes:
Fahre im Moment ne 2004er 12XB mit BuellRacekit(Pott,ECM,K&N) und dem AirIntake von StefanF.
Da meine kleine nun zur 32Ker Inspektion muss und die Zylinderfussdichtung schon etwas undicht ist will ich mir gleich die Zylinderköpfe bearbeiten lassen wenn man da schonmal dran ist.
Was ich mich nun aber frage,müsste ich mir nen neues Steuergerät besorgen(Powercommander,TFI,was weiss ich ...)oder würde das RaceECm dafür auch reichen?

MFG
Malexx

wyser
22.01.2007, 18:13
Da sollte der Motorentuner besser Auskunft geben können.
Sollte das Race- ECM auch lernfähig ist, wie das Originale, tut's wahrscheinlich schon ein Reset.

thomas
22.01.2007, 18:32
race-ecm reicht! Wenn du die Köpfe machen lässt - gleich mit den grösseren Ventilen? Gleiche Kompression? Frag bei Alex / MTek nach, der macht ja generell die Köpfe - aber erwarte nicht, dass er vor dem Sommer Zeit für was grösseres hat.. :hallo:

pfeffi01
22.01.2007, 18:48
Die Abstimmung übers Race-ECM ist bei gemachten Köpfen durchaus ausreichend, TFI brauchts nicht, Power Commander funktioniert nicht und wenn mans wirklich richtig machen wollte müßte die Komplettelektronik sammt Lamdasonde und Einspritzdüsen raus und ein Komplettsystem von Motec rein. Da das aber in keiner Relation vom Preis her steht ist es eh nicht relevant. Mehr Luft übers Air Intake hast Du auch schon und mehr hinten raus als mit dem Racetopf geht auch nicht. Wieweit willst Du die Köpfe machen lassen??? Wenn Du größere Ventile haben willst kommst Du um einen Bigborekit mit 1250 fast nicht rum... Aber Vorsicht, manche "gemachten" Köpfe sind nicht unbedingt ein Garant für mehr Leistung. Die Amiköpfe von einer "berühmten" Firma sind alles andere als Leitungseffizient.:spinner:

Q
22.01.2007, 21:12
hi.................wir sind hier mal wieder ein wenig off topic geraten..........oder vielleicht gerade mitten rein...........also schoen der Reihe nach

.........da ich bereits drei eigene Saetze von gemachten Koepren fuer die XB von verschiedenen Firmen in der Hand hatte und einen solchen seit Anfang in meiner XB fahre...............ist aus meiner Sicht folgendes zu beachten:

1. Die Amis lieben staerkere Ventilfedern und machen die Koepfe mit relativ schweren Ventilen (8 mm Schaefte)
In Deutschland wird das anders gesehen (original Federn, 7mm Schaefte). Meine NHRS Koepfe sind exzellent gemacht, waren recht guenstig und prompt lieferbar. Ich habe allerdings einen Satz neue Kopepfe mit gekauft um mir das hin und herschicken zu ersparen.

Stage 1 = Kanaele bearbeiten
Stage 2 = Kanaele bearbeiten etwas groessere Ventile
Stage 3 = Kanaele bearbeiten noch etwas groessere Ventile andere Quetschkante etc.

Meine Stage 2 Koepfe funktionieren gut und ich musste dem Tuner nicht in den Arsch kriechen.

Ich wuerde mir keine Koepfe von Revolution Performance machen lassen. Ich habe Mitte letzten Jahres einen Satz zurueckgeschickt, weil der Auftrag nicht meinen Angaben gemaess ausgefuehrt worden war und die Arbeit zudem aus meiner Sicht nicht sauber war. Ausserdem hatte es ewig gedauert. Die Zylinder sind exzellent die Kolben von diesen Kits dagegen Unsinn!

2. Es gibt eine Menge Tuner in Deutschland die XB Koepfe machen. Die Firma Kramer hat einen exzellenten Ruf.
Lucky hat einen Kollegen der sehr gute Arbeit macht und der fuer meinen 1208er die Koepfe gemacht hat (47mm Einlass Ventil, originale Groesse im Auslass, standard Federn)
Ich wuerde unter gar keinen Umstaenden die ********* (editiert bei thomas - solche Sachen haben in einem öffentlichen Forum nichts zu suchen!) in Anspruch nehmen, weil der Typ einfach ueberaus unagenehm ist, sich feiern laesst und seine Koepfe auch schon von Leuten die ich persoenlich kenne fuer nicht uebermaessig gut befunden wurden. Diese Leute fahren mit Topmaterial und gewinnen Rennen! Egal was da im Xborgforum sonst so dazu geschrieben wird. Ausserdem gibt es meines Wissens keine XB mit geaenderter Einspritzung und ********* wo bisher einer geschrieben hat das es haut...............oder diese Leute haben einfach was besseres zu tun als in Foren zu schrieben................was durchaus auch sein kann...........die Bikes laufen nach eigenen Angaben des netten Herrn am besten mit dem originalen ECM oder einem Vergaser wie dieses Spitzenmotorrad der ********* .................aber da sind ja auch Wunderkoepfe vom Werk drauf die ********* noch mal ueberarbeitet hat um diese niochmals besser zu machen.................

3. Das Ansprechverhalten des Motorrades veraendert sich durch die Koepfe sehr positiv. Mehr Fluss braucht an sich auch mehr Sprit und hier spuckt einem das originale ECM ganz gewaltig in die Suppe..............Spitzenleistung erhoeht sich nur signifikant bei der 12er/Kopefe mit einer Veraenderung des Hubes (Kurzhuber) und hoeherer Drehzahl. Oder Du nutzt das 9er Race mit der 12er Race Kurve und drehst den Langhuber hoeher was dieser mit verminderter Laufleitung quitieren wird.....alte Formel.................Drehzahl = Leistung........ich mach das und bisher funktioniert es...........ich heule aber auch nicht rum wenn es das Ding zerlegt.............

Fassen wir zusammen:

1. ja es macht Sinn der XB gemachte Koepfe zu geben weil das Bike schneller hochdreht aber die Gemischanfettung ist ein Problem.

2. es kostet einen Haufen Geld fuer relativ geringen Leistungszuwachs

3. alle Angaben ohne Gewaehr und dies ist strickt meine eigene Meinung..............es gibt Leute die im Bereich XB sowieso alles schon mal gemacht haben, erfunden haben und in Ihren hochgelobten Bikes Komponenten von Meistern verbaut haben die alles verblasen was des Weges kommt.................sogar ne R1...............es gibt Leute wie mich die das total anders sehen.....................moege sich den Schuh anziehen wer will
:fuck:

Q

Fäbu
22.01.2007, 21:37
Malexx: Mein Tipp: spaar das geld, und speck die kleine dafür lieber ab....

Wie heisst es so schön: Power hilft nur bei 30% des Fahrens, weniger gewicht hilft bei 100%.

Gönn dir Karbon, schmiedefelgen, nen aluprimärtriebt, what ever.

Gruss

xbanane
22.01.2007, 21:49
Hallo Malex

ich schliess mich der Meinung von Tiger an. Ansaugkanäle polieren und die Luft kommt etwas wirbelärmer in den Verbrennungsraum. Grössere Ventile, der Ansaugdruck nimmt weniger ab und Du hast mehr Luft drin.

Oder aber, Du verwendest das Geld für ein paar Fahrtrainings bei einem guten Instruktor und lederst alle R1 ab, ohne Zusatz-PS. Als ehemaliger R1-Fahrer kann ich mir dieses Urteil erlauben. In den Kurven bin ich ein Stückchen schneller :rock:

Gruss

Malexx
22.01.2007, 22:35
Danke schonmal für die vielen Antworten.
Die Köpfe lasse ich nicht von Mtek machen,ich wäre fast bei Kramer gelandet habe mich aber für Melzer-Motors entschieden,der ist bei mir gleich um die Ecke und ich habe gutes Feedback von Harleyfahrern gehört.Für mich als Laie hat sich das schonmal ganz gut angehört was er da so losgelassen hat.

Wenn nun auch nicht grad die Fussdichtung im Arsch wäre,dann würde ich auch nicht an die Köpfe gehen glaube ich,Leistungsmässig bin ich recht zufrieden mit der kleinen vor allem nachdem ich in nem halben Jahr 30KG abgenommen habe :) Von daher erübrigt sich auch Carbon und so nen Schnickschnack,es reicht wenn einer in der Familie abnimmt ;)

Gut,auf alle Fälle werde ich das mal mit dem RaceECm versuchen,die Aussichten sind ja ganz gut.
THX

MFG
Malexx

Q
22.01.2007, 23:17
hi.........................schaetze es handelt sich um diese Jungs hier.............

http://www.melzer-motors.com

da bin ich gespant wie es wird. Freue mich immer sehr darueber wenn jemand seinen eingenen Weg geht und und nicht immer in die selbe Troete blaest (**)

Viel Erfolg. Ein Tuningprojekt ist immer ein Erlebniss.............

Gruss

Q

Malexx
22.01.2007, 23:33
Ja wie heisst es doch so schön : Support your Local Tuner ;)

wenns soweit ist berichte ich mal wie die kleine dann läuft.

Q
23.01.2007, 17:08
hi.............ich war heute ein wenig neugierig und hab Herrn Melzer mal angerufen..........das war schon recht interessant. Netter Typ der offensichtlich reichlich Erfahrung hat und den Motor sehr gut versteht.

Was mir gut gefallen hat.........er hoert zu und kommentiert........man kann mit Ihm Ideen diskutieren und das ist sehr angenehm. Seine Ideen bezueglich der Kopfueberarbeitung sind intressant. 50 mm Einlassventil ist fuer Ihn kein Problem..........ich bin gespannt wie es hautwenn Malexx seinen Motor zurueckbekommt.

Fuer mich waren solche Gespraeche bisher immer sehr aufschlussreich. Jeder Tuner hat eigene Ideen und man muss sich ein wenig mit der Materie beschaeftigen so kann man sich ein Bild machen und am Ende eine informierte Entscheidung treffen. Das wichtigste fuer mich ist die Sache mit der Kommunikation und die hat bei diesem Gespraech ausgezeichnet funktioniert.

Unglaublich aber war..............es gibt eine ganze Reihe von intressanten Tunern und Moeglichkeiten man muss nur danach suchen und sich mitteilen.

Danke an Malexx. Dein Beitrag ist eine echte Bereicherung fuer mich.:rock:

Gruss

Christoph

Malexx
23.01.2007, 17:58
Kann ich dir nur zustimmen,sehr nett und sympathisch.
Sitze hier auch schon auf heissen Kohlen und warte nur das es mal aufhört zu regnen damit ich die kleine vorbeibringen kann :(

MFG
Malexx

Malexx
02.02.2007, 19:40
So Moped habe ich nun weggebracht.
Verbaut mir nun 50mm Ventile.
In 4-6 Wochen kann ich berichten wie sie läuft.

Was ich noch fragen wollte:
Falls sie mit dem Race ECM wie nen Sack Nüsse läuft,was würdet ihr mir empfehlen?
TFI,PowerCommander(soll ja net so toll funzen?)

danke schonmal

MFG
Malex

stealthfighter
03.02.2007, 00:02
hab auf der website gesehen, dass melzer sogar 4-ventil-köpfe im programm hat... auch für die XB? das wäre ja gerade beim kurzhuber mal ne interessante variante...

Malexx
03.02.2007, 11:49
am besten einfach mal anrufen,sehr hilfsbereit der gute Mann.

Malexx
29.04.2007, 18:15
Kleines Update falls es wen interessiert.
Habe meine kleine wieder und fahre sie grad noch ein wenig ein,also habe noch net am Hahn gerissen.
Was aber jetze schon auffällt ist die Gasannahme.Butterweich und der Motor hängt sofort sauber am Gas.Vom Gefühl her 0 Verzögerung.
Dritter Gang 2000 Touren inner Stadt,kein Problem ohne Ruckeln und Murren gehts sie sauber ans Gas.
Am besten aber ist das sie nun richtig fett fiesen Drehmoment hat :),kein Vergleich zu vorher.
Denke mal ich werde meinen Fahrstil etwas verändern müssen :-)
Bin nun wirklich gespannt wie sich oberhal von 4000 Touren verhält,aber das werde ich die Tage wissen.

ALso mein Fazit bisher:Es war jeden Cent Wert!!!

MFG

Q
29.04.2007, 21:34
Alter..................Gratulation................ ..dann bist Du der erste mit 50mm Ventilen.............oder?

Malexx
29.04.2007, 22:18
Sieht wohl fast so aus
:rock:

Edit:Habe ich ganz vergessen,das ganze läuft im Moment noch mit dem Race ECM,also kein TFi etc.
Ob das auf Dauer so bleibt muss sich erst zeigen wenn ich paar mehr Km abgespult habe!

Malexx
30.04.2007, 18:35
Soooo
Habe mein Baby heute mal ein bisschen rangenommen und getestet was so bis 5000 Touren passiert.
Also wie schon gesagt,untenrum richtig gut Bumms,ab ca 4000 Touren merkt man dann schon das da kräftig was von der Leine gelassen werden will und dann schiebt sie richtig vorwärts.
Sie dreht nun aber etwas zäher oben raus,aber dafür einfach mit mehr Dampf,vieleicht kommts mir aber auch nur so vor,da sie in der Drehzahlmitte wirklich zugelegt hat.
Fahre noch mit dem Racepott,aber will mal versuchen nen Pott drunter zu schrauben der mehr auf Drehmoment als auf Spitzenleistung ausgelegt ist,würde mich einfach mal interessieren wie sie sich dann fährt.
Yoa was gibts noch....der Benzinverbrauch.Bei normaler Fahrt war vorher so bei 160-170Km empty.
Nun habe ich das erste mal bei 187Km nachgetankt.
Ob ich mir nun noch nen TFI oder sonstiges gönne um aus der Karre auch noch das letze rauszuquetschen weiss ich noch net,bin im Moment ziemlich zufrieden.

Ich stell die Tage mal Fotos von meinen alten Ventilen ein,die waren ja sowas von am Ende,nach 32.000KM!!

bollernde Grüsse
Malexx