Posts by thomas

    Liebe Alpengroller


    Wir haben jetzt länger nichts mehr von uns hören lassen. Das tut uns leid. Die ganze Situation um den Virus hat sich in den letzten Wochen nicht wirklich in eine bestimmte, oder die richtige Richtung entwickelt. So konnten wir nichts berichten, obwohl wir nicht untätig waren. Aber der Reihe nach.

    Im Januar haben wir Euch angeschrieben, ob das Hotel in Italien passen würde und fast alle waren dafür. Mit der aktuellen Situation in Italien haben sich aber ein paar grosse Fragezeichen ergeben. Wir wissen nicht, wie es in 4 Monaten dort ausschaut. Gehen die Impfungen schnell voran? Können die inländischen Reisebeschränkungen (rote Zonen mit Ausgangsbeschränkung!) bis dann aufgehoben werden usw.? (Details können in den untenstehenden Links nachgelesen werden) Mit der Geschwindigkeit der Veränderungen oder Verbesserungen glauben wir nicht, dass Ende August alles wieder beim Alten ist. Wir fühlen uns deshalb nicht wohl, den Startschuss zu geben. Wir haben jedoch einen Plan B. Wir schlagen vor, den diesjährigen Schauplatz des Alpengrollens in die Schweiz zu verlegen. Und zwar aus folgenden Gründen:

    • Wir Organisatoren kennen uns hier aus und verfolgen den Verlauf der Pandemie wesentlich direkter
    • Die Schweiz hat keine inländischen Reisebeschränkungen
    • Die Hotels sind geöffnet (natürlich mit Schutzkonzept)
    • Mit Stand heute haben nur die Bundesländer Thüringen und Sachsen eine Quarantäne-Pflicht bei der Einreise in die Schweiz. Mit fortschreitender Durchimpfung (unsere Altersgruppe…) werden nicht mehr Bundesländer auf die Liste kommen (obwohl natürlich immer das Risiko besteht, bei der Rückkehr in Quarantäne zu müssen, was wir aber nicht hoffen).

    Als Unterkunft haben wir auf einen alten Bekannten zurückgegriffen. Das Cube in Savognin würde uns wieder aufnehmen und das, obwohl wir das letzte Mal im 2014 die ganzen Bierreserven weggetrunken haben. Das Hotel erfüllt die Anforderungen bezüglich Anzahl Zimmer und Parkplatz vor dem Haus. Zudem ist im Dorf eine Tankstelle mit 98er-Sprit. Ein Angebot vom Hotel liegt auf dem Tisch, einzig die Zahlungsmodalitäten (Vorauszahlung) passen uns noch nicht und müssen nachverhandelt werden. Die Preise pro Person und Tag liegen bei knapp unter Fr. 100.- im Doppelzimmer und etwa Fr. 130.- im Einzelzimmer. Dies wie immer mit Halbpension. Die Möglichkeit am Montag anzureisen wird es dieses Jahr auch wieder geben falls jemand seinen Jahresurlaub auf das alpengrollen konzentrieren möchte. Wir geben also jetzt Gas und bereiten alles vor, damit Ihr Euch anmelden könnt. Es würde uns riesig freuen, möglichst viele von Euch wieder zu treffen am diesjährigen Alpengrollen. Alles Gute und bleibt gesund. Thomas und Andy P.S. aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 2022 wird dann aber der Lago d’Iseo angefahren. :-)

    Links:

    https://www.auswaertiges-amt.d…/italiensicherheit/211322

    https://www.eda.admin.ch/eda/d…hinweise-fueritalien.html

    Kurzes Feedback zur Mail-Umfrage - Buchung via Internet ohne Vorabbesuch ist für die Mehrheit ok - Buchung direkt beim Hotel bereitet einigen erhebliche Kopfschmerzen, wird dann nicht so durchgezogen.

    Damit ihr zumindest auf Google-Maps schon mal die Rundtouren virtuell machen könnt - geplant ist die Region Lago d'Iseo. Die aktuelle Situation in der CH und in Italien ermöglicht leider keine "touristischen" Besuche des Hotels - so bald wir den Mist hier in den Griff bekommen, können wir uns das Hotel anschauen.

    Hi Patrick,


    willkommen bei den Verstrahlten ;-)
    Riemen neu, pulley/Riemenrad einfach sauber machen und weiter verwenden - die Abnutzung ist normal! Riemen bekommst Du auch in der Schweiz bei Motogarage....
    Gruss,
    Thomas

    Gesund, trocken und zufrieden wieder zu Hause, alles ausgepackt - es gab bei mir keinerlei Defekte!
    Das Grollen hast Du super organisiert Andy! Vielen Dank! Die Location war auch gut - wobei ich fürchte dort eine massive Kräuterallergie entwickelt zu haben... ;-)
    Ich freue mich auf das Grollen in Frankreich - dem ersten Eindruck nach haben Eule und Boff was ganz feines für uns gefunden und die Gegend ist klasse!

    Kleinere Notfälle können wir vor Ort beheben - aber mehr als 1h jeweils für Hin- und Rückweg mache ich nicht! Wer also Extremtouren plant sollte über eine entsprechende Versicherung verfügen. Ich kenne das Problem von meiner 2010er SX - wenn die in den Regen kommt reißen die Krümmer (3*auf Garantie ersetzt). Deshalb habe ich den Bus mit....