Posts by wyser

    Schön war 's.

    Danke für den Einsatz der Organisatoren, den Damen für die Ordnung in den Zimmern, den Serviererinnen für den Service, dem Küchenpersonal für die Verpflegung, für den Apèro am Freitag, den Tourguides für die tollen Touren, den Tankstellen fürs Benzin, den Restaurants fürs Bewirten in den Bergen und den Teilnehmern für "zero" Unfälle.

    Hoffentlich seid Ihr mittlerweile alle gut zu Hause angekommen.

    Bestünde allenfalls Interesse an folgenden, gebrauchten Teilen?
    1. Ilmberger Carbon
    - Kanzelverkleidung
    - Vollverkleidung dreiteilig (2 x Seite, 1 x Bug)
    - Kotflügel vorne
    - Kotflügel hinten (zusammen mit Riemenabdeckung oben)
    - Riemenabdeckung unten
    - Krümmer- Hitzeschutz


    2. EBR
    - Fussrastenanlage


    3. Free Spirit
    - Heckhöherlegung (Frästeile, Schrauben, Airboxcover schwarz, Soloheck schwarz)


    4. Speed of Color
    - Heckunterzug Shark (inkl. zwei LEDs für Rück- und Bremslicht
    - Scheinwerferblenden für Kanzel


    5. Originalauspuff modifiziert
    - mit Kat. (Abgasströme innen umgeleitet, Enden schräg nach aussen gerichtet, schräg abgesägt
    - Sound: bassiger, moderat lauter als Original, "strassentauglich"
    (bin damit auf Rundkursen mit strengen Lärmbeschränkungen gefahren: Hockenheim, Sachsenring, Spreewald, ...)

    Eigentlich sollten sie ja weg:
    Buell XB 12 S, kurzes Heck sonst weitgehend Original
    Buell XB 12 R, weitgehend Original
    Buell 1125 R, Vollverkleidung, Heckhöherlegung, Schaltautomat
    Alles repariert, frisch vorgeführt, sauber geputzt.
    Alle drei zusammen für zehntausend.


    Weil aber die 1125er seit Auffahrt 2019 nicht mehr gefahren wurde, nahm ich sie gestern Nachmittag raus und fuhr mit ihr über die Schwägalp, wegen altem Benzin, Standschäden und so...


    Bequem ist sie ja nicht, sie hat viel zu viel Leistung für die Landstrasse. Den dritten Gang brauchte ich gefühlsmässig eigentlich nie und die engen Kurven sind harte Arbeit im Vergleich zur Lyssie, die sich locker und kraftfrei durch Kehren dirigieren lässt.


    Aber auf den kurzen Stück Autobahn zeigte sie mir kurz, wofür sie eigentlich gebaut wurde: zum schnell fahren.
    Bei der Beschleunigung in der Autobahnauffahrt brüllte sie lustvoll beim Durchtreten der Gänge.
    Dann weiter mit knapp über 120 km/h im sechsten Gang schnurrte sie untertourig, wohlig, leise vor sich hin.


    Ich denke, ich behalte sie. Vielleicht gibt es nächste Saison wider mal einen Termin auf dem Rundkurs, wo ich sie wieder mal losrennen lassen kann...


    Platzprobleme habe ich keine. Heu fressen sie auch keins. Also können auch die XB's weiter bei mir bleiben.
    Vielleicht bekomme ich ja nächsten Frühling wieder mal das Feuer und Lust auf ein Fährtchen damit...

    Je nach Buell- Typ probiere ich nichts neues mehr aus und nehme vorerst nur noch diese Reifen:
    S1: PiPo normal (hinten den 170er)
    XB12S: PiPo normal
    XB12X: Conti TKC 80, Grobstoller (brachiale Optik)
    XB12X: Dunlop Mutant, M+S (neue Entdeckung)
    XB12R: Pirelli Rosso III (gelegentlich Rundkurs)
    1125R: Pirelli Supercorsa SP (fast nur Rundkurs)