Close

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Buellowner Mitbewohner Avatar von SuperTTimmi
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Agglomeration Bern
    Alter
    48
    Beiträge
    1.505

    Frohe Adventszeit...

    ...wollt ich euch mal wünschen weil‘s hier so unheimlich ruhig ist...
    Carving macht vor allem im Sommer Spass.
    #whereibuymystuff

  2. #2
    Buellowner Federvorspannungsminimierer Avatar von Allwetter
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Moosseedorf
    Alter
    56
    Beiträge
    323
    Danke gleichfalls Heiko.

    Aber es heisst ja schon bald: Stille Nacht....


    Alle Menschen sind klug. Die einen voher, die anderen nachher.

  3. #3
    Buellowner Kampfhundstreichler Avatar von Töfflibueb
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Daheim
    Alter
    56
    Beiträge
    1.940
    Danke Heiko, Dir auch.
    Den Adventskranz habe ich schon angezündet.
    Und den Rest des Hauses auch.



    Können wir Weihnachten zu Euch kommen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Weltmeister im synchron-Klippenspringen 2015

    In dubio Prosecco!

  4. #4
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von Zweinullzwei
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Zürich
    Alter
    43
    Beiträge
    2.514
    Wünsch ich euch allen auch.

    Mein Geschenk kommt erst am 4.01.18. Sofern kein Schnee liegt, gibt es eine Runde auf der Hausstrecke.

  5. #5
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von wyser
    Registriert seit
    29.09.2005
    Ort
    Winterthur
    Alter
    61
    Beiträge
    3.953
    Gestern bin ich einige Meter gefahren.
    Guggst Du:
    https://www.landbote.ch/winterthur/s...story/14642120
    Bild 5/8: hinten links bin ich mit der geschmückten S1. Leider kaum zu sehen...
    "Eine Kurve sauben nehmen, das heisst: aussen, innen, aussen und nicht oben, unten, platt", Hans Rainer Kabel, Joe Bar Team

  6. #6
    Buellowner Schwarzestrichezieher Avatar von Agusta
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Vitudurum, 439 m ü. M
    Alter
    60
    Beiträge
    1.269
    Schöner Anlass!
    Ich Chlaus war übers Wochenende erstmals auf den Latten. Bin nun auf den Felgen...


    Herzlich grüsst Agusta
    Herzlich grüsst euch

    Agusta

  7. #7
    Buellowner Schwarzestrichezieher Avatar von maddin
    Registriert seit
    06.12.2010
    Ort
    D-Rems-Murr
    Alter
    54
    Beiträge
    1.281
    Frei nach Heinz Erhardt

    Der Karpfen kocht, der Truthahn brät,
    man sitzt im engsten Kreise
    und singt vereint den ersten Vers
    manch wohlvertrauter Weise.

    Zum Beispiel “O, du fröhliche”,
    vom “Baum mit grünen Blättern” –
    und aus so manchem Augenpaar
    sieht man die Tränen klettern.

    Die Traurigkeit am Weihnachtsbaum
    ist völlig unverständlich;
    man sollte lachen, fröhlich sein,
    denn ER erschien doch endlich!

    Zu Ostern – da wird jubiliert,
    manch buntes Ei erworben!
    Da lacht man gern – dabei ist er
    erst vorgestern gestorben.
    Gruß Martin

    Älle henn dr gleiche Arsch.

  8. #8
    Buellowner Schwarzestrichezieher Avatar von maddin
    Registriert seit
    06.12.2010
    Ort
    D-Rems-Murr
    Alter
    54
    Beiträge
    1.281
    Auch Loriot war nicht faul

    Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
    Schneeflöcklein leis herniedersinken.
    Auf Edeltännleins grünem Wipfel
    läuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
    Und dort vom Fenster her durchbricht
    den dunklen Tann ein warmes Licht.

    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
    die Försterin im Herrenzimmer.
    In dieser wunderschönen Nacht
    hat sie den Förster umgebracht.
    Er war ihr bei des Heimes Pflege
    seit langer Zeit schon sehr im Wege.
    So kam sie mit sich überein:
    am Niklasabend muß es sein.

    Und als das Rehlein ging zur Ruh‘,
    das Häslein tat die Augen zu,
    erlegte sie direkt von vorn
    den Gatten über Kimm und Korn.
    Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
    zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
    und ruhet weiter süß im Dunkeln,
    derweil die Sternlein traulich funkeln.

    Und in der guten Stube drinnen
    da läuft des Försters Blut von hinnen.

    Nun muß die Försterin sich eilen,
    den Gatten sauber zu zerteilen.
    Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
    nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
    Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
    (was der Gemahl bisher vermied) -,
    behält ein Teil Filet zurück
    als festtägliches Bratenstück
    und packt zum Schluß, es geht auf vier,
    die Reste in Geschenkpapier.

    Da tönt’s von fern wie Silberschellen,
    im Dorfe hört man Hunde bellen.
    Wer ist’s, der in so tiefer Nacht
    im Schnee noch seine Runde macht?
    Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
    auf einem Hirsch herangeritten!
    He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
    die armen Menschen Freude machen?

    Des Försters Haus ist tiefverschneit,
    doch seine Frau steht schon bereit:
    Die sechs Pakete, heil’ger Mann,
    ’s ist alles, was ich geben kann.
    Die Silberschellen klingen leise,
    Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
    Im Försterhaus die Kerze brennt,
    ein Sternlein blinkt – es ist Advent.

    (Loriot alias Vicco von Bülow)
    Gruß Martin

    Älle henn dr gleiche Arsch.

  9. #9
    Buellowner Mitbewohner Avatar von SuperTTimmi
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Agglomeration Bern
    Alter
    48
    Beiträge
    1.505
    Na denn - besinnliche Weihnachten.
    Hoffe wir haben keine Förster in unseren Reihen...

    Zitat Zitat von maddin Beitrag anzeigen
    Auch Loriot war nicht faul

    Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
    Schneeflöcklein leis herniedersinken.
    Auf Edeltännleins grünem Wipfel
    läuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
    Und dort vom Fenster her durchbricht
    den dunklen Tann ein warmes Licht.

    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
    die Försterin im Herrenzimmer.
    In dieser wunderschönen Nacht
    hat sie den Förster umgebracht.
    Er war ihr bei des Heimes Pflege
    seit langer Zeit schon sehr im Wege.
    So kam sie mit sich überein:
    am Niklasabend muß es sein.

    Und als das Rehlein ging zur Ruh‘,
    das Häslein tat die Augen zu,
    erlegte sie direkt von vorn
    den Gatten über Kimm und Korn.
    Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
    zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
    und ruhet weiter süß im Dunkeln,
    derweil die Sternlein traulich funkeln.

    Und in der guten Stube drinnen
    da läuft des Försters Blut von hinnen.

    Nun muß die Försterin sich eilen,
    den Gatten sauber zu zerteilen.
    Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
    nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
    Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
    (was der Gemahl bisher vermied) -,
    behält ein Teil Filet zurück
    als festtägliches Bratenstück
    und packt zum Schluß, es geht auf vier,
    die Reste in Geschenkpapier.

    Da tönt’s von fern wie Silberschellen,
    im Dorfe hört man Hunde bellen.
    Wer ist’s, der in so tiefer Nacht
    im Schnee noch seine Runde macht?
    Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
    auf einem Hirsch herangeritten!
    He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
    die armen Menschen Freude machen?

    Des Försters Haus ist tiefverschneit,
    doch seine Frau steht schon bereit:
    Die sechs Pakete, heil’ger Mann,
    ’s ist alles, was ich geben kann.
    Die Silberschellen klingen leise,
    Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
    Im Försterhaus die Kerze brennt,
    ein Sternlein blinkt – es ist Advent.

    (Loriot alias Vicco von Bülow)
    Carving macht vor allem im Sommer Spass.
    #whereibuymystuff

  10. #10
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von luge
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    am Rhein
    Alter
    57
    Beiträge
    3.190
    Köstlich, Danke maddin


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    ... ɟdoʞ lɐɯ ɹǝpǝıʍ ʇɥǝʇs sǝllɐ pun

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •