Close

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Mister_T
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    BE
    Beiträge
    9

    S1 Importieren

    Hallo Zusammen. Ich suche jemanden der eine S1 importiert hat. Hätte da einige Fragen gem. Abgas- und Lärm-Prüfung. Habe da ein bisschen der Gag in der Hose um ehrlich zu sein

  2. #2
    Buellowner Tankrahmenvolumenminimierer Avatar von ziploader
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.214
    Solange du ein Datenblatt und oder COC hast gibt es kein Problem.
    Habe schon was Importiert.
    Ausfuhr und Einfuhrpapiere vorfertigen lassen. Am Zoll in Weil/Basel gibt es div Firmen.
    Kostet aber alles.
    cu
    Marcus
    ---
    4 Zylinder ?! - Das sind doch zwei Motoren, oder ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergaufbremser Avatar von eule
    Registriert seit
    06.08.2009
    Alter
    54
    Beiträge
    196
    Aber Achtung Ziploader zu einer S1 gibt es kein COC. Wir reden von 1997/98 das ist über 20 Jahr her.
    Meine S1 hatte ich 1997 von Österreich importiert. Damals hatten die EU-Lärmwerte gepasst, aber das Abgas nicht. In der Schweiz wurde zu dieser Zeit nach FAV3 gemessen und im EU-Raum nach ECE 40. Dies sind zwei verschiedene Messverfahren. Wenn du ein gebrauchtes Motorrad importierst, musst du die damals gültigen Abgasvorschriften einhalten. Und dazu musst du die erste Inverkehrssetzung (nicht zu verwechseln mit dem BAUJAHR) nachweisen können. Wenn du das kannst, darfst du einen Termin buchen bei der Ingenieurschule Biel oder bei der Empa. Die Messung hatte damals ca Fr. 1'500 gekostet und du hast insgesamt 3 Versuche, dann ist Schluss und das Motorrad kannst du einstampfen oder in dein Wohnzimmer stellen. Ausser du importierst es erneut, dann kriegst du eine neue Stammnummer und dann hast du nochmals drei Versuche. Meine Maschine hatte damals Big Bill in Subigen durch die Abgasprüfung gebracht und zwar mit Kat. Wenn du eine S1 aus USA importieren willst, kommt dann noch die Lärmmessung dazu. US-Modelle hatten eine kleinere Helmholtz Kiste, waren also lauter. Du kannst meine ausleihen wenn du willst. Ich habe sämtliche Deutschen Papiere im Original vorliegen. Kannst du auch haben wenn es so weit ist. Aber eben. Nur wenn du eine S1 aus dem EU-Raum importierst. Ich wünsche dir auf alle Fälle VIEL SPASS.
    1997er S1, Erstbesitzer und ich geb sie nicht her

  4. #4
    Buellowner Tankrahmenvolumenminimierer Avatar von ziploader
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.214
    OK, aber es gibt doch sicher ein Datenblatt?
    Ich würde aber mal bei der prüfstelle vorbei gehen. Vielleicht mit einner Kopie des jetzigen Ausweis.
    Es lohnt sich nur, wenn du das Töff fast geschenkt bekommst, da die Kosten die Entstehen, fast den Wert übersteigen können.
    Da war das Importieren als Umzugsgut ein Traum. Da hat der Prüfer bei meinem Motorrädern die Daten aus dem Brief übernommen und noch Radstand, Höhe und Breite gemessen. War in 10 min durch. Als ich ein Auto impotiert hatte, hattte ich zum Glück ein COC. War aber ein Papierkrieg, wenn man sich nicht auskennt. Deswegen gibt es Firmen die das machen. Aber bei deiner S1 wird dir auch niemand helfen könne.
    cu
    Marcus
    ---
    4 Zylinder ?! - Das sind doch zwei Motoren, oder ?

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Mister_T
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    BE
    Beiträge
    9
    Ich kann alles was eule geschrieben hat bestätigen. Wie zu erwarten war muss ich mal eben im Jura antraben und Abgas messen . Dazu benötige ich noch einen Originalen S1 Âuspuff. Ist da wer der mir seinen kurz ausleihen würde?

  6. #6
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von luge
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    am Rhein
    Alter
    60
    Beiträge
    3.536
    Hab ich. Bitte PM der Telefonnummer


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    ... ɟdoʞ lɐɯ ɹǝpǝıʍ ʇɥǝʇs sǝllɐ pun

  7. #7
    Buellowner Forengott Avatar von Töfflibueb
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Daheim
    Alter
    59
    Beiträge
    2.247
    Hmm, ich kann mich erinnern dass Fäb mal was gesagt hat dass, wenn es eine Typengenehmigung gibt, das Motorrad nur dieser Typengenehmigung konform ausgerüstet sein muss und es dann kein grösseres Problem sei. Schwierig sind Fahrzeuge die nie in der Schweiz typengeprüft wurden. Aber Fäb wüsste sicher genaueres.
    Weltmeister im synchron-Klippenspringen 2015

    In dubio Prosecco!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Bergaufbremser Avatar von eule
    Registriert seit
    06.08.2009
    Alter
    54
    Beiträge
    196
    Diese Frage kann ich auch beantworten. Es gibt KEINE Typengenehmigung für die S1. Wie gesagt: Die S1 wurde nie über einen Importeur in die Schweiz importiert. Bächli hat damals auch einige S sen selber importiert und hat alle einzeln abnehmen lassen müssen. Fragt doch einfach die Eule.
    1997er S1, Erstbesitzer und ich geb sie nicht her

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •