Close

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neuer Benutzer Autobahnabkürzer Avatar von Rame
    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    16

    Schaltautomat für Buell XB12s

    ?ich würd bei meiner Buell XB12s (Bj.05.2007) gerne einen Schaltautomaten nachrüsten wollen. da gibt`s einen von Rapid Bike mit Blipper up/down shift.

    Hat mit sowas schon jemand Erfahrung gemacht ???

    Sinnvoll oder eher schlecht fürs Getriebe ???

  2. #2
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von Zweinullzwei
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Zürich
    Alter
    45
    Beiträge
    2.889
    Ich sehe das als unnütz, bzw etwas mehr was Probleme verursachen kann. Für die renne wär's evtl was. Ich kenne niemand der es verbaut hat, aber es wird sicher nicht ganz einfach sein bis alles passt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergaufbremser Avatar von zir
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Wangen bei Olten
    Alter
    62
    Beiträge
    195
    Schwierig - ich hatte einen Quickshifter an der Husqvarna Nuda - funktionierte erst anständig über 4000 U/min - auf der Rennstrecke war er aber super - Vollgas bis vor den Begrenzer und einfach einen Gang rauf und weiter gehts
    Fahre immer vorsichtig, es sind noch andere Verrückte unterwegs.

  4. #4
    Buellowner Kampfhundstreichler Avatar von SuperTTimmi
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Agglomeration Bern
    Alter
    50
    Beiträge
    1.634
    Sehe ich als lebensverkürzend für Getriebe, Motor, evtl. sogar für den Fahrer. Während Hochschalten vielleicht noch ginge kann ich mir geblipptes Runterschalten ohne Hinterradblockieren kaum vorstellen.
    Carving macht vor allem im Sommer Spass.
    #whereibuymystuff

  5. #5
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von Zweinullzwei
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Zürich
    Alter
    45
    Beiträge
    2.889
    Das Getriebe als solches muss für die Art des schaltens ausgelegt sein, wie auch die Zündunterbrechung bzw Motorsteuerung. Anti hopping Kupplung ist dann ein weiteres muss.

  6. #6
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von luge
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    am Rhein
    Alter
    60
    Beiträge
    3.512
    Zitat Zitat von zir Beitrag anzeigen
    - Vollgas bis vor den Begrenzer und einfach einen Gang rauf und weiter gehts
    Das geht auch ohne Clipper. Auch bei der Buell. Aber wie lange
    ... ɟdoʞ lɐɯ ɹǝpǝıʍ ʇɥǝʇs sǝllɐ pun

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Bergaufbremser Avatar von zir
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Wangen bei Olten
    Alter
    62
    Beiträge
    195
    Also ich würde nicht.

    Mit einer RR oder XB bist du auf der Renne sowieso nie der schnellste - jedenfalls in der schnellen Gruppe - dann kommt es ja auf die Kupplungspause auch nicht mehr darauf an.
    Fahre immer vorsichtig, es sind noch andere Verrückte unterwegs.

  8. #8
    Buellowner Hebebühnepolierer Avatar von wyser
    Registriert seit
    29.09.2005
    Ort
    Winterthur
    Alter
    64
    Beiträge
    4.176
    Im deutsches Forum gab es Leute, die einen Schaltautomaten für die 1125er entwickelten (ursprünglich für Ducatis, mit Kabelbaum, Frästeilen, usw.)
    Für die 1125er gibt es erleichternd ein Race- ECM, das die nötigen Vorbereitungen für den Schaltautomaten hat (Zündunterbrechung, usw.).
    Es war anfangs nicht ganz einfach, bis alles eingestellt war...
    Angenehm ist, dass die 1125er beim Hochstempeln der Gänge nicht knallt und schiesst.
    Zudem geht nur das Hochschalten mit Vollgas und ohne Kuppeln.
    Weil die 1125er keine Antihppingkupplung habt, geht das automatisches Runterschalten nicht der staken Motorenbremse.

    Ich finde, dass Schaltautomaten nur für die Rennstrecken etwas bringen.
    XBs sind aber eigentlich nicht dafür gemacht, sie um Rundkurse rumzuprügeln. Sie leiden darunter und sind zu schade dafür.

    Für Trainings auf Rundkursen finde ich eine gut abgehangene, japanische 600er Vierzylinder ideal. Unproblematisch, handlich, standfest, günstig zu kaufen, günstig im Unterhalt, günstige gebrauchte Ersatzteile falls man sie mal wegschmeisst, usw.

    Die aktuellen Superbikes (auch meine 1125er) machen auf den aktuellen Rundkursen eigentlich keinen Spass, weil man fast alles im gleichen Gang rundherum fahren kann. Klar, die feinen KTM- Superdukes kennen kaum Gegner, nur Opfer...

    Mit einer 600er muss man fleissig rauf und runter schalten, um flott voran zu kommen und um an seiner Blickführung, Linienwahl und Sitzposition herumzufeilen. Ich finde, dabei liegt der ganze Reiz.

    Jaaaa, die alten Formel 1 Hochgeschwindigkeits- Renstrecken mit den langen Geraden (z.B. Dijon) machten mit der 1125er Spass, weil man Ende Zielgerade mit 265 ankam und dann ankern und runterschalten musste für die enge Rechtskurve. Auf den aktuellen Rundkursen fahre ich mit der 1125er praktisch alles im dritten und pro Runde einmal kurz vierten Gang. Dabei hat sie sechs...
    B.x.
    Bliib x'sund.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Bergaufbremser Avatar von eule
    Registriert seit
    06.08.2009
    Alter
    54
    Beiträge
    190
    Hab an meiner MV einen Schaltassistenen der sogar beim runterschalten zwischengas gibt. Endgeile Lösung. Ich komme jeweils derart in einen Rausch, dass ich den Hobel wieder verkaufen muss. Ansonsten wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwo mal ganz helles rotes Licht aufblitzen und ich bin meinen Lappen los. Es geeeeht nicht!

    Für ein Getriebe wie das einer XB mit diesen grossen Zahnrädern und den anderen ultraschweren Massen sehe ich einen Schaltassistenen als eher problematisch. Wenn, dann nur zum raufschalten auf der Viertelmeile. Dann aber noch die Schaltrichtung umdrehen, dass du die Gänge auch schön reintreten kannst. Unterstützt die Lebensdauer des Getriebes meiner Meinung nach nicht wirklich.
    Geändert von eule (20.04.2020 um 10:37 Uhr)
    1997er S1, Erstbesitzer und ich geb sie nicht her

  10. #10
    Buellowner Kampfhundstreichler Avatar von SuperTTimmi
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Agglomeration Bern
    Alter
    50
    Beiträge
    1.634
    Zitat Zitat von eule Beitrag anzeigen
    Hab an meiner MV einen Schaltassistenen der sogar beim runterschalten zwischengas gibt. Endgeile Lösung. Ich komme jeweils derart in einen Rausch, dass ich den Hobel wieder verkaufen muss. Ansonsten wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwo mal ganz helles rotes Licht aufblitzen und ich bin meinen Lappen los. Es geeeeht nicht!
    Ich habe das auch an meiner BMW und das ist sehr komfortabel, aber da die von der Sitzposition her weniger aggressiv ist hab ich da nicht so viel "Lappen-Los-Probleme"
    Geändert von SuperTTimmi (21.04.2020 um 16:24 Uhr)
    Carving macht vor allem im Sommer Spass.
    #whereibuymystuff

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •