Posts by Fäbster

    Das TFX ist aber „nur“ ein Federbein. Ich meine das von Wilbers mit dem Umbaukit.

    Wilbers hat ein "Standard" Federbein genommen und einen Umlenk-Kit konstruiert, damit es auf den Rohrahmen funktioniert - TFX hat die Dämpfereinheit verkehrt rum Aufgebaut das die "Druckstufe" auf Zug funktioniert und andersrum - die Feder Funktioniert auf Druck.


    Bin Wilbers, EMC und TFX gefahren - für meine Landstrassen S1 reicht mir das TFX. ist um Welten besser als das originale und der Preis, sowie der Einbauaufwand hält sich in Grenzen.


    Des weiteren hast du beim TFX deutlich weniger Buchsen die mit der Zeit ausschlagen können - von daher auch deutlich Wartungsfreundlicher.

    Zwei Rohrrahmen sind zu wenig, eindeutig!

    es gibt viel zu viele Mütter mit hübschen Töchtern um den Buells zu viel Gewicht in der Garage zu geben... na gut... 3 wären auch eine schöne Zahl.

    Je nach XB Modell, bei harleys etc. aus prinzip hängen wir die Ölrückführleitung ab und legen die in eine Flasche oder anderes Auffangbehältnis und orgeln bis Öl zurück geführt wird.

    dann hängen wir die Rückführleitung wieder an den Tank.

    Dann wird der motor gestartet und beobachtet - Temperatur per Laserthermometer überwachen.
    bei erhöhtem Standgas ca. 2 min. warmlaufen lassen. Die Hydros können während der ersten 10s bis 30s ordentlich unangenehme Geräusche verursachen.

    Motor abstellen und auskühlen lassen.

    Auf Dichtigkeit prüfen.


    Motor ca. 5 Minuten bei erhöhtem Standgas vorglühen lassen, dann auf 40km-80km sachte einfahren.

    ölwechseln...

    danach normal einfahren ca. 800km.

    Jedenfalls: Galt das Wort Töff, wie man im Schweizerischen Idiotikon nachlesen kann, zunächst noch als «burschikos», hat es sich doch erstaunlich schnell zum ganz allgemeinen und einzigen Begriff für das Motorrad gemausert, und zwar nicht nur in der Mundart oder in der saloppen Umgangssprache, sondern zunehmend auch im Schweizerhochdeutschen, der in der Schweiz gebräuchlichen Variante der Standardsprache. Dabei verbirgt es anfangs seine sprachliche Verwandtschaft mit dem Motorrad noch gar nicht, sondern übernimmt dessen neutrales Genus; so wird das Wort Töff im entsprechenden Idiotikonartikel (gedruckt 1955) ausschliesslich als Neutrum angegeben, und so wird es (selbst im Schweizerhochdeutschen) auch noch mindestens bis in die 70er-Jahre verwendet. Heute ist – laut Duden, laut Variantenwörterbuch und laut Sprachgefühl – nur noch die maskuline Form möglich. Es scheint, als hätte sich das Wort ganz von seinem hochdeutschen Pendant emanzipiert. Und mit der Emanzipation kamen auch allerhand ganz unmarkierte Komposita: Die Töfffahrerin trägt nämlich in der Töffsaison auf der Töfftour selbstverständlich eine Töffjacke und einen Töffhelm, um einen schlimmen Töffunfall zu vermeiden.

    In der Theorie musst du nur das Heck komplett lösen, Motorroad auf den Fussrastenplatten aufbocken und das Federbein oben lösen und den Lüfter wechseln.


    In der Praxis: Buell Fan: discontinued.


    Gruss


    F

    Tausch mal das Key Switch Relais...
    z.b. mit dem Start Switch Relais - dann geht alles bis aufs starten - dort könnte man den Stromkreis aufs grüne Kabel an der Box überbrücke um den Motor zu starten.

    Wenn das alles passt, dann gib bescheid, 5w Microrelais liegen rum.


    Gruss

    Freude herrscht...


    Versuch mal ausfindig zu machen (Über das Strassenverkehrsamt) wo und wann das Bike das Bike das erste mal in der CH vorgeführt wurde.

    Mit etwas Glück bekommst du das 13.20 mit Anhängen (First Title etc.) der Prüfung aus dem Archiv.


    Es wäre möglich, dass auf Grund der Lärm und Abgaswerte das Bike in der Leistung reduziert wurde um den Stempel zu erhalten..


    Die Frage wäre wohl, ob dir das Amt bei einem neu Import die Prüfung nach Typenschein 6BB602 genehmigen würde... rspkt. der Inhaber des Typenschien ein 13.20 ausstellt um die Wiederzulassung mit Typengenehmigung erlaubt...

    Die M2 hat den Typenschein 6BB602 mit 63.0kW.

    Fahrgestellt: 4MZKS11J.........

    Auspuff; HS 1/BMI-4-4-4

    Abgas AEAC (C00) Geräusch GCBF 96db/A bei 3050rpm

    Typenscheininhaber: Motoimport AG (der ehemalige Inhaber arbeitet glaub ich bei Ducati) frag mal Mister T...


    Der sollte dir ein 13.20 ausstellen können damit es dann auch bei der MFK klappt.


    Gruss


    F

    luge ^^ wer liebt es nicht....


    Der Prüfer hat das recht jede Anlage (auch OEM) auf Lärm, bei Autos auch auf Abgasemissionswerte zu messen, wenn subjektiv als störend empfunden... Stichproben werden häufiger...


    Lärm gemäss Typenschein oder 13.20 +5dB(A) gemäss VTS 741.41 + ASA 2b, sowie EWG und EG Richtlinien zum Thema Emissionen...


    Desswegen nur Fahrzeug anschaffen die nach 7-Meter-Messmethode zugelassen wurden.... 8)

    Bei jeder Batterie machts eigentlich Sinn sie über den Winter abzuklemmen, wenn das Bike die Tendenz hat, strom zu ziehen.


    Meine erste LiFePo4 11Ah habe ich im 2007 verbaut, die steck heute noch in der XB9 die nun ein Kumpel von mir fährt.
    Die S1 hat seit 2012 eine LiFePo4 5Ah verbaut und läuft... beide ohne sie jemals abzuhängen oder sie jemals aufzuladen.
    Bei der E-Glide ist seit 2018 eine LiFePo4 9Ah verbaut - die hängt bei nicht gebraucht am Tropf da dass Soundsystem mit Endstufen bisschen Strom ziehen.
    Die Sporty hat seit 2015 eine LiFePo4 4Ah verbaut und tut Ihren Dienst.


    Ich finde LiFePo4 stressfrei - meine Garage hat aber auch min. 20.5°C.